Diese Beitrag habe ich erstmalig im November 2012 veröffentlicht, aber ich finde ihn aktuell wie nie zuvor…

„Im gegenwärtigen Augenblick versucht unsere Gesellschaft, den schwierigsten, gleichzeitig aber auch aufregendsten Übergang zu bewältigen, dem sich die menschliche Spezies je gegenüber sah. Es ist nicht nur ein Übergang zu einer neuen Existenzebene, sondern auch der Beginn eines neuen Satzes in der Symphonie der Menschheitsgeschichte.”

Clare Graves

Auch wenn wir noch nicht genau wissen, wie dieser „neue Satz in der Symphonie der Menschheitsgeschichte“ aussehen wird, so spüren doch die meisten, dass wir uns in großen Veränderungs-Prozessen befinden. Diese Veränderungen finden sowohl im Großen (Wirtschaft und Politik) als auch im Kleinen (jeder Einzelne von uns, der natürlich wieder Teil des Ganzen ist) statt.

Schon 2009 zitierte das Handelsblatt Fredmund Malik, Professor an der Universität St. Gallen in einem Artikel mit der Überschrift: „Der Kapitalismus ist gescheitert“:

„Diese Krise ist das Symptom eines fundamentalen Wandels, es sind die Geburtswehen für eine neue Welt. So etwas hat in der Geschichte möglicherweise noch nie stattgefunden. Die Lösungen werden nicht aus der Ökonomie, auch nicht von den Regierungen kommen. Die Menschen werden lernen, sich gegenseitig zu helfen. Ich denke, wir werden eine neue Menschlichkeit erleben. Das neue Kapital ist Wissen, während Geld an Bedeutung verlieren wird. Der krasse Egoismus der letzten Jahre wird sozial geächtet sein. Menschen Sinn zu ermöglichen wird wichtiger. (Hervorhebungen von mir)“

Quelle: Interview Handelsblatt.com vom 13.7.2009

Wir stecken mitten in den Geburtswehen für eine neue Welt. Wo wir auch hinschauen: Überall können wir sie wahrnehmen – die massiven Veränderungen und Umwälzungen.

Bemerkenswerte Erklärungen und Einsichten zu den Veränderungen, in denen wir uns befinden, liefert die Hypnose-Therapeutin Dolores Cannon. In 20111 habe ich eine Fortbildung in “Quantum Healing Hypnosis Therapy” bei dieser leider mittlerweile von uns gegangenen beeindruckenden Meisterin der Hypnose machen und ihre Methode lernen dürfen.

Im Laufe ihrer über 40-jährigen Tätigkeit hat Dolores Cannon mit Tausenden von Menschen gearbeitet und unzählige Hypnosesitzungen durchgeführt. Während dieser Sitzungen sie nicht nur in Kontakt mit den Höchsten Bewusstsein des Klienten, sondern oft auch mit Außerirdischen, denen sie viele Fragen stellte und oft überraschende Antworten bekam. So gewann sie viele Informationen, die sie mittlerweile in 18 (!) Büchern veröffentlicht hat.

Was hat das alles mit den Veränderungen auf unserem Planeten zu tun?

Dolores Cannon spricht in ihrem Youtube-Beitrag “Moving into the New Earth” davon, dass die Erde sich “teilen” und es zwei Erden geben wird: die alte und die neue Erde. Die neue Erde wird in einer höheren Frequenz schwingen und wenn wir mit “umziehen” wollen, ist es wichtig, dass wir auch unsere Schwingung erhöhen.

Eine in meinen Augen wesentliche Frage ist:

Was können wir – jeder einzelne von uns, dafür tun, die Schwingung zu erhöhen?   

und…

Wie können wir unsere Schwingung erhöhen, wenn wir noch so viele Altlasten mit uns herumschleppen?

 

Und da gibt es natürlich viele Möglichkeiten, wie zum Beispiel die “Liebesliste”,  die Meditations-Übung “Annehmen was ist”,  Dankbarkeits- und andere Übungen , die uns dabei helfen, ziemlich schnell in einen guten positiven Zustand zu kommen und damit unsere Schwingung zu erhöhen.

Diese Übungen sind zwar äußerst hilfreich, ersetzen in meinen Augen aber nicht die Arbeit des “energetischen und seelischen Aufräumens” sowie die Auseinandersetzung mit unseren Schatten-Anteilen und Integration ungeliebter Anteile auf dem Weg zur Selbst-Liebe.

Du möchtest auch mal wieder etwas für dich tun, Knoten lösen, Altes los-lassen und deine Schwingung erhöhen? Da gibt es viele Möglichkeiten. Schau zum Beispiel einmal bei meinen Selbstcoaching-Kursen, welches Thema dich besonders anspricht und und welche Blockaden es als nächstes zu lösen gilt.

Du möchtest lieber ein Live-Seminar?!

Dann komm ins Timeline-Seminar 17. bis 18. November nach Langwedel

Langwedel (bei Kiel) ist dir zu weit weg?

Wie wäre es mit einer Online-Coaching-Gruppe?!

Geplant sind monatliche Online-Treffen von jeweils 90 Minuten, in denen wir ganz gezielt an verschiedenen Themen arbeiten werden. Da die meisten meiner Methoden ja prozessorientiert sind, bedeutet dies, dass, selbst wenn ich mit einer Teilnehmerin arbeite, die anderen in der Regel gleich die jeweilige Übung mitmachen und auch positive Ergebnisse erzielen werden.

Du möchtest dich von den Schatten der Vergangenheit befreien und negative Gefühle und energetische Blockaden einfach los-lassen können?!

Dann nimm JETZT Kontakt mit mir auf!

 

Bildnachweis:
Artikelbild “Butterfly”: danymages/photodune.com