Viele andere Coaches und Therapeuten machen es doch auch und bieten kostenlose Vorgespräche an.

Warum machst du es nicht mehr gratis?

Hier kommt meine ehrliche Antwort…

In den letzten Jahren habe ich unzählige Impuls-Gespräche durchgeführt – kostenlos und unverbindlich und mit dem vorab geklärten Ziel, zu schauen, ob eine Zusammenarbeit in Form eines Coachings oder einer meiner Gruppen für uns beide passt.

Ich liebe diese Gespräche, weil sie durch ihre klare Struktur und die genialen Fragen innerhalb kürzester Zeit schon einen Gewinn für mein Gegenüber bringen und ich auf der anderen Seite “am Puls der Zeit” bleibe und sehe, wo die Bedürfnisse und Blockaden meiner potenziellen Kunden sind. Doch…

Das Gratis-Angebot hat auch Nachteile.

Einer davon ist, dass viele sich zwar anmelden, aber dann zum vereinbarten Zeitpunkt nicht auftauchen. Das ist mir gerade am Sonntag mit einem der letzten Gra.tis-Gespräche, das ich angeboten hatte, passiert.

Und das ist ärgerlich und verlorene Zeit für mich. Denn ich bereite mich natürlich auf jedes einzelne Gespräch und auf meinen Gesprächspartner vor (schaue mir zum Beispiel die Webseite an, um mir ein erstes Bild zu machen, sende einen Vorab-Fragebogen, ein Arbeitsblatt, blockiere die Zeit für den Termin und kann ihn dann so kurzfristig nicht anderweitig vergeben.

Positiv gesehen, kann ich natürlich sagen, dass sich hier schon die “Spreu vom Weizen trennt”, denn ich möchte nur mit Menschen zusammen arbeiten, die sich (und auch mich) wichtig nehmen und für die “Verbindlichkeit” nicht nur ein Fremdwort ist. Menschen, die Vereinbarungen (wie zum Beispiel einen Termin) machen und sich daran halten können und die bereit sind, in sich und ihre Zukunft zu investieren. Und es gibt halt Menschen, die anders davor sind. Die sich gerne alle möglichen Gra.tis-Angebote “abgreifen”, sie dann aber oft gar nicht nutzen. Aber wie gesagt – das sind nicht meine Wunschkunden.

Eine andere Sache, die gegen die kostenlosen Gespräche spricht, ist die, dass mein Gegenüber ja weiß, dass ich ihm/ihr am Ende ein Angebot machen werde. Das mache ich natürlich nur, wenn es passt – d. h. wenn ich weiß, dass “die Chemie stimmt” und dass mein Angebot das richtige für die betreffende  Person ist. Und trotzdem spüre ich da manchmal eine Anspannung oder auch Sorge, sich das “nicht leisten zu können”. Und manche fürchten, dass sie nicht Nein sagen mögen zu meinem Angebot, weil sie ja gerade erst dieses wertvolle Gratis-Gespräch in Anspruch genommen haben.

Abgesehen davon, dass ich auch aus eigener Erfahrung weiß, dass sich in dem Moment, in dem man sich für eine Sache entschieden hat, auch (manchmal wie durch Wunder) die nötigen Mittel dazu finden, verstehe ich das natürlich. Mir geht es auch so, dass ich, wenn ich etwas geschenkt bekommen habe, gerne etwas zurückgeben möchte.

Und deshalb habe ich mich entschieden, meine powervollen Impuls-Gespräche ab sofort nur noch gegen einen monetären Ausgleich anzubieten.

So ist gewährleistet, dass wir uns beide gut fühlen im Gespräch und du dich auf keinen Fall verpflichtet fühlen musst, bei mir irgendetwas “zu kaufen”, denn du hast ja für das Gespräch bezahlt und stehst somit nicht “in der Schuld”. Und wenn du dann im Anschluss eine Turbo-Coaching-Einzelsitzung oder ein Coaching-Paket buchen möchtest, so ist das deine freie Entscheidung 🙂

Aber es kann natürlich auch sein, dass dir die Impulse, die du durch dieses Gespräch gewonnen hast, erstmal reichen und es dir so geht wie Beate, die schrieb:

Liebe Frau King. Vor gut einem Jahr haben wir miteinander telefoniert und in 20 Minuten einen Plan für mein zu erwartendes nächstes Lebensjahr erstellt. Ich habe damals während unseres Telefonats eine unbändige Freude empfunden – und deshalb möchte ich Ihnen heute danken. Denn es ist eingetroffen, was ich mir gewünscht habe:  Ich habe die Klienten, die für mich “maßgeschneidert” sind, und zwar genau so viele, wie ich verkraften kann (…) Vielen herzlichen Dank also noch einmal für die Zeit, die Sie mir kostenlos gewidmet haben und die mir soviel Segen gebracht hat. Denn seitdem hat sich kontinuierlich alles gut weiterentwickelt.

 

Ja, du hast richtig gelesen: Das Gespräch mit Beate dauerte “nur” 20 Minuten. Ich biete dir heute ein doppelt so langes Gespräch – zwar nicht ganz kosten.los, aber mit Sicherheit eine Investition, die sich lohnt 🙂

Wenn du eine ähnliche Erfahrung machen möchtest, dann habe ich jetzt im Januar/Februar ein ganz besonderes Angebot für dich:

Ein 40-minütiges persönliches Impuls-Gespräch mit mir zum absoluten Sonderpreis für nur 97 Euro.

Während dieses 40-minütigen Gesprächs wirst du…

  • Klarheit darüber gewinnen, welche Wünsche, Träume und Ziele für dich wichtig sind (heilsame und glückliche Beziehungen, Erfolg, emotionale und finanzielle Freiheit…)
  • Deine unbewussten Muster entdecken, die dich davon abhalten, deine Beziehungs-, Lebens- und Erfolgsziele zu erreichen. Das sind Sabotage-Muster, die dich daran hindern, erfolgreich
    und glücklich zu sein
  • Entdecken, was deine #1-Blockade ist, die dich hindert, das Leben zu führen, was du dir von Herzen wünschst (mehr Zeit für dich und deine Liebsten, finanzielle Sicherheit, Reisen und
    die Welt erkunden, neue Dinge lernen – für dich selbst und vielleicht auch für deine Arbeit…)
  • Herausfinden, was der wichtigste erste Schritt ist, der dir helfen wird und nötig ist, um emotionale und finanzielle Freiheit zu erreichen und das Leben leben zu können, das du dir wirklich wünschst.

 

Am Ende dieser Sitzung wirst du dich inspiriert und voll motiviert fühlen und du wirst ganz GENAU WISSEN, was dein nächster Schritt ist, um endlich deinen persönlichen und finanziellen Durchbruch und all das zu erreichen, was du wirklich willst.

Wenn du also auch einen Plan für dein nächstes Lebensjahr und darüber hinaus erstellen und sich erfüllen sehen möchtest, dann…

Klicke hier und buche jetzt dein 40-Minuten-Impuls-Gespräch > > >

Denn:

„Du willst wissen, wie Deine Zukunft aussieht? Dann erschaffe sie Dir!”

Ich helfe dir, herauszufinden, was du erschaffen willst und freue mich dann auf dein Feedback – in einem halben oder einem Jahr 🙂

In diesem Sinne – herzliche Grüße

Angelika King