Erste Hilfe in der Krise

Diese Liste von energetisch-psychologischen Erste-Hilfe-Tipps* habe ich erstmalig vor über 10 Jahren veröffentlicht. Möge sie vielen Menschen helfen, diese "ver-rückte Zeit" einigermaßen ruhig und gelassen zu meistern.

Hinweis: Bitte schau dir vorher den Disclaimer an, bevor du diese Tipps für dich anwendest.


Erste-Hilfe in der Krise und anderen schwierigen Situationen

Wessen Gefühle sind das? Wo gehören diese Gefühle hin?

Diese Fragen mögen dir merkwürdig vorkommen, aber mach dir bewusst: Wir sind wie ein Radar und wie ein Schwamm und oft nehmen wir die Gefühle und Stimmungen anderer Menschen auf, ohne es überhaupt zu bemerken.  Gerade jetzt aber auch sonst, wenn es um negative Gefühle geht, die plötzlich und wie aus dem Nichts auftauchen, halte inne, frage dich, wo du gewesen bist und was du kurz zuvor getan oder gedacht hast und stelle dir die Fragen…

Wessen Gefühle sind das? Wo gehören diese Gefühle hin?

Sehr hilfreich zum "Sortieren der Energie" ist diese Übung aus dem energetischen Selbstmanagement:

Erdungs- und Zentrierungs-Übung

Nach oben gucken 

Aus dem NLP kennt man die "Augenbewegungsmuster": Wenn Menschen nach oben schauen, dann haben sie in der Regel innere Bilder vor ihrem geistigen Auge. Dies können erinnerte oder konstruierte Bilder sein. Wer “mittig” schaut, befindet sich im auditiven Bereich und wer nach unten schaut, ist entweder im inneren Gespräch mit sich oder im Fühlbereich. Mit anderen Worte: Unten “lauern” die Gefühle und der innere Dialog, die gerade wenn es einem schlecht geht, natürlich nicht die angenehmsten sind. Von daher:

Sowie du merkst, dass du wieder in negative Gefühle kommst oder dir Selbst-Vorwürfe machst… Schau einfach nach oben – damit schliesst du (um es einmal computersprachlich auszudrücken) die Gefühls- und Innerer-Dialog-Dateien!

Klopfen (Klopfakupressur, EFT, MET, MFT & Co) – Beim “Klopfen” arbeitet man mit dem Energie-System des Körpers. Durch das Klopfen auf spezielle Akupunktur-Punkte wird das Energie-System in Balance gebracht. Das Klopfen ist eine hochwirksame Hilfe zur Selbsthilfe, die bei vielen kleinen und großen Problemen des Alltags und bei emotionalen Belastungen wie auch bei schmerzhaften Erinnerungen und Gedanken anwendbar ist. Eine Klopfanleitung zum “Klopfen in stressigen Zeiten” gibt es hier!

Langsam Atmen – 6 Atemzüge (einatmen – Pause – ausatmen) pro Minute haben sich als stressreduzierende Massnahme bewährt. Beim langsamen Atmen dann die Gedanken beobachten.  Falls du Gedanken/Fragen bemerkst wie: Wieso bin ich so verzweifelt? Wieso geht es mir so schlecht? Wieso kann mir keiner helfen? Wieso erlebe ich immer wieder diese Katastrophen etc. entdeckst, dann ist es Zeit zu lernen, die Kunst die richtigen Fragen zu stellen.

Afformationen entwickeln

Wie möchtest du dich fühlen – ruhig, zuversicht, entspannt? Dann suche/finde eine Afformation finden, die sich gut für dich anfühlt.

Beispiele: 

  • Warum bin ich so zuversichtlich und entspannt? 
  • Wie hab ich es geschafft, so ruhig und zuversichtlich zu sein?
  • Warum ist diese Krise so eine große Chance für... mich? (Wenn du magst, kannst du ergänzen...) nicht nur für mich, sondern für uns alle?

** Weitere Informationen zum Thema Afformationen und einen dazu passenden Selbstcoaching-Kurs findest du auf meiner King-Selbstcoaching-Seite >>>

Erdung – Hierzu kannst du dich auf deine Füße konzentrieren. Spüre einmal, wie deine Füße den Boden berühren und stell dir vor, wie du verbunden bist mit der Erde und dass Mutter Erde (wie die Schamanen sagen würden) dich trägt… Du kannst dir (als Mann) vorstellen, wie zwischen deinen Beinen eine Erdungsschnur in die Erde hineinreicht… Als Frau stelle dir die weibliche Erdungsschnur vor, die wie ein Y von den Eierstöcken aus nach unten geht und in die Erde hineinwächst… und immer tiefer und tiefer… bis ins Zentrum der Erde.

Schutzschild aufbauen: Hierzu gibt es viele Vorstellungsbilder. Mein liebstes ist, mir vorzustellen und zu spüren, wie unter meinen Füßen Wurzeln wachsen und diese immer tiefer und tiefer in die Erde hineinwachsen… bis ins Zentrum der Erde… und dort im Mittelpunkt der Erde ist eine goldene Flüssigkeit… und in dem Wissen, dass diese heilend und schützend ist, dieser Energie erlauben, langsam hoch zu fließen… in deine Füße… Unterschenkel… Knie… Oberschenkel… Unterkörper… Oberkörper… Schultern… Oberarme… Ellenbogen… Unterarme und Hände… Nacken, Hals… Kopf… bis in die allerkleinste Haarspitze. Und in dem Wissen, dass diese heilende und schützende Energie immer wieder von unten nachfließt, kannst du dir vorstellen, dass Sie aus der Spitze deines Kopfes austritt und (wie das Wasser in einem Springbrunnen) hinunterfließt und um dich herum ein schützendes Feld bildet.

In Schock-Situationen (Unfall, schlimme Nachricht etc. ) finde ich persönlich den Orangen Pomander von Aura-Soma sehr hilfreich, andere schwören auf Bachblüten und Notfalltropfen. Es gibt auch homöopathische Mittel, aber da kenn ich mich nicht mit aus und mag deshalb keine Empfehlung aussprechen.

In den nächsten Tagen und Wochen plane ich verschiede Live-Calls und Webinare, in denen wir EFT-/Klopfrunden und andere Übungen zur Reduzierung von Ängsten und Abbau von Stress machen werden. Wenn du dabei sein möchtest, trag dich hier in den Verteiler ein.

100% Datenschutz: Ich gebe Deine Daten niemals an Dritte weiter und verwende sie nur, um dir Informationen zu den Live-Calls und zu eigenen oder Partnerangeboten (wie z. B. Kurse, die jetzt für dich hilfreich könnten) zuzusenden. Unter jeder Mail ist ein Abmeldelink, so dass du dich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen kannst.


Loved this? Spread the word


Über die Autorin

Seit 1986 bietet die Psychologin und Autorin von "Seelen-Coaching mit der Timeline-Methode" Angelika King "Hilfe für die Seele & Unterstützung beim Lösen von Blockaden". Ihr Motto: Schnell * Unkonventionell * Lösungs-orientiert * Auf den Punkt gebracht! Was andere an ihr schätzen sind ihre Herzenswärme, Klarheit und Struktur - verbunden mit einem großen Erfahrungs- und Wissensschatz, der ermöglicht, Blockaden in Rekordzeit zu erkennen und zu lösen.

Angelika

Verwandte Beiträge

Energetisches Selbstmanagement in stürmischen Zeiten

Weiterlesen...

Gedanken zum bundesweiten Warntag

Weiterlesen...

Die Geschichte von den zwei Wölfen

Weiterlesen...
{"email":"Ungültige Email-Adresse","url":"Ungültige Website-Adresse","required":"Pflichtfeld - bitte ausfüllen"}

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr DSGVO-Infos.