Wie du deine Wahrnehmung und Gefühle steuern und ganz schnell in einen besseren Zustand kommen kannst

Auch wenn es einem manchmal so vorkommen mag – Gefühle kommen nicht einfach „angeflogen“, sondern sie sind das Ergebnis innerer Verarbeitungsprozesse. Und diese Verarbeitungsprozesse kannst du steuern, indem du darauf achtest, was du in dich hinein lässt - und zwar sowohl auf der körperlichen, geistigen als auch auf der energetischen Ebene. 

Vielleicht kennst du die Geschichte vom alten Sioux-Indianer und dem Kampf der zwei Wölfe...  

Letztendlich geht es in dieser Geschichte darum, wen oder was ich nähre oder mit anderen Worten: Wohin ich meine Aufmerksamkeit und damit auch meine Energie lenke. 

Gerade in der jetztigen Zeit ist es immens wichtig, sich nicht auf das Negative, sondern auf positive Dinge zu konzentrieren und den Fokus darauf zu lenken. Hierzu habe ich eine "kleine" Übung für dich herausgesucht,mit der du deine Gefühle beeinflussen und dich sofort in einen guten Zustand bringen kannst.

Wenn du magst, probier sie doch gleich einmal aus:

Die Übung

Nimm ein leeres Blatt Papier und bilde zwei Spalten... 

Schreibe auf die linke Seite mindestens 5 Situationen, die dich traurig machen, wenn du an sie denkst (keine „großen“ Traurigkeitsauslöser, aber schon so, dass du eine Traurigkeit in dir spürst).

Und jetzt schreib auf die rechte Seite mindestens 5 Situationen, die dich zum Lächeln bringen und dein Herz öffnen, wenn du an sie denkst. Das mag ein lieber Mensch oder etwas aus der Natur sein – was immer dir einfällt und dich mit Sicherheit zum Lächeln bringt.

Schritt 1:

Schau auf die erste (Traurigkeits-)Situation, die du auf die linke Seite geschrieben hast. Konzentriere dich für einen Moment auf diese Situation und erlaube dir, traurig zu sein.

Schritt 2:

Und jetzt richte deine Aufmerksamkeit auf die erste (Lächel-)Situation, die auf der rechten Seite steht. Konzentriere dich auf diese Situation, gehe noch einmal gedanklich in sie hinein, so, als ob es JETZT ist (NLP-Kundige denken an VAKOG und nehmen diese Situation mit all ihren Sinnen wahr). Nimm wahr, wie sich dein Herz öffnet und das Lächeln von Innen nach Außen strahlt.

Schritt 3:

Und nun lenke deine Wahrnehmung auf die zweite (Traurigkeits-) Situation. Vielleicht merkst du schon, dass du gar nicht mehr so traurig wie vorhin bist, als du die Situation aufgeschrieben hattest. Vielleicht spürst du aber auch noch eine gewisse Traurigkeit.

Dann lenke die Aufmerksamkeit auf die zweite (Lächel-)Situation und konzentriere dich auf sie. Nimm sie wieder mit allen deinen Sinnen wahr – so, als ob es JETZT ist…

Fahre fort…

Auf die linke Seite gucken – wie fühlst du dich…

Auf die rechte Seite gucken – wie fühlst du dich JETZT?!


Schreib mir doch mal, wie dir diese Übung gefallen und in welchen Situationen sie dir geholfen hat - ich freue mich auf dein Feeback.

Herzlichst, Angelika

P. S. 

Wenn du merkst, dass du partout nicht ab- bzw. umschalten kannst und in bestimmten Gefühlen gefangen bleibst, dann wäre JETZT die Zeit, dir Unterstützung zu suchen. Oft sind es alte Gefühle wie Hilflosigkeit, Ohnmacht, Wut... die durch aktuelle Geschehnisse im Außen getriggert werden und ganz einfach in einem Turbo-Coaching aufgelöst werden können - egal, ob es deine eigenen oder auch die Gefühle deiner Vorfahren sind. 

Loved this? Spread the word


Über die Autorin

Seit 1986 bietet die Psychologin und Autorin von "Seelen-Coaching mit der Timeline-Methode" Angelika King "Hilfe für die Seele & Unterstützung beim Lösen von Blockaden". Ihr Motto: Schnell * Unkonventionell * Lösungs-orientiert * Auf den Punkt gebracht! Was andere an ihr schätzen sind ihre Herzenswärme, Klarheit und Struktur - verbunden mit einem großen Erfahrungs- und Wissensschatz, der ermöglicht, Blockaden in Rekordzeit zu erkennen und zu lösen.

Angelika

Verwandte Beiträge

4 Fragen zur schnellen Energieklärung

Weiterlesen...

Das Gebot der neuen Zeit – die Erhöhung der Schwingung

Weiterlesen...

Für Dich soll’s rote Rosen regnen…

Weiterlesen...
{"email":"Ungültige Email-Adresse","url":"Ungültige Website-Adresse","required":"Pflichtfeld - bitte ausfüllen"}

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr DSGVO-Infos.