Power-Mantra zum Hier-und-Jetzt

Angst-frei durch die Krise 

Die Angst geht um - nicht nur in Europa, sondern in der ganzen Welt. Und neben all den anderen Herausforderungen, denen wir im Moment gestellt sind, ist in meinen Augen die größte die, sich nicht anstecken zu lassen von den "frei flottierenden Angstfeldern".

Und auch wenn es einfacher gesagt als getan ist, gilt es besonders jetzt, ruhig zu bleiben. Immer wieder in die eigene Mitte und Balance zu kommen.

Das ist in meinen Augen der allerbeste Schutz und sollte höchste Priorität für uns haben!

Denn: "Angst essen Seele auf", Angst macht eng und blind für neue Möglichkeiten und vor allem: Angst schwächt dein Immunsystem.

Deshalb ist es gerade jetzt, aber natürlich auch sonst absolut notwendig, dass du dich um dein emotionales und energetisches Selbstmanagement kümmerst. Dabei geht es nicht "nur" um die Angst, sondern auch um andere Gefühle - von Ohnmacht, Hilflosigketi, Wut - eigene oder auch die unserer Vorfahren sowie unerlöste Themen aus früheren Leben. All dies ist jetzt getriggert, kommt an die Oberfläche und wartet darauf, erlöst zu werden.

Wichtiger denn je: Deine eigene Gedanken-Kontrolle

Wusstest du, das unsere Gedanken unsere Gefühle beeinflussen? 

​Und dass die meisten Menschen mit ihren Gedanken sonstwo und kaum im Hier-und-Jetzt sind?

​Beobachte sie einmal - deine Gedanken.

Bist du mit deinen Gedanken eher in der Vergangenheit (Hätte ich doch nur... Wieso passiert das immer mir?...) oder mehr in der Zukunft (über diese machen sich im Moment viele von uns ​ganz düstere Gedanken und entsprechende Gefühle)​?

Und dann achte einmal auf deine Gefühle! - Kannst du den Zusammenhang erkennen?

Dann wirst du verstehen, weshalb es gerade jetzt ganz wichtig, Gedanken-Disziplin zu betreiben.

​Eine gute Möglichkeit, einen STOP in deine Gedankenströme einzubauen, ist  eine kleine Frage, die so unscheinbar daherkommt und so viel Power in sich hat.

Wie du ganz einfach ins Hier-und-Jetzt kommen kannst

Keine Ahnung, wo sie herkam, aber plötzlich war sie da - die geniale Frage:

​Was ist JETZT?!

​Eine Frage, die wunderbar geeignet ist, sich selbst immer wieder ins Hier-und-Jetzt zu bringen.

​Was ist JETZT?

​Diese Frage bringt dich sofort zurück ​in diesen Moment, der jetzt gerade ist. 

Mein neues Power-Mantra

Gestern beim Spaziergang...

Da wollte ich mir bei dem herrlichen Wetter eine Pause gönnen und begab mich auf meine Lieblings-Spazierrunde. ​In Gedanken bei meinen Projekten... bei Mails, die beantwortet werden wollen... beim letzten Gespräch mit einer Kundin.... bei der Planung meiner nächsten Webinare...​

​Und plötzlich die Erinnerung an diese Frage:

​Was ist JETZT?

​Abrupt blieb ich stehen. Und erst dann SAH ich es wirklich, das erste Grün. HÖRTE den Specht und nahm den GERUCH des Waldbodens wahr. Und ich bemerkte, dass ich tief durchatmete und mich mit einmal irgendwie innerlich ruhiger und entspannter FÜHLTE.

​Alles ausgelöst durch diese eine Frage!

Das ist die Power des Now * 🙂

​Und deshalb habe ich diese kleine Frage, die so großes Bewirken kann, zu meinem neuen Power-Mantra erkoren!

​* Apropos:

​Am Montag, 30. März startet eine kostenfreie Lehr-Serie von Eckhart Tolle!

Er beschreibt, welche Übungen dir helfen, dein Bewusstsein aus dem Gefängnis des ständigen Gedankenstroms zu befreien und für das Wunder des gegenwärtigen Momentes zu öffnen.

In dieser komplett neuen und kostenfreien Lehr-Serie erfährst du:

  • Warum es nicht nur wünschenswert sogar dringender denn je nötig ist, dass die Menschen erwachen.
  • Was du konkret tun kannst, um dein Bewusstsein aus dem Strom deiner Gedanken zu befreien.
  • Welche konkreten Übungen du machen kannst, um dies zu trainieren und in deinem Leben zu integrieren.

Sichere dir jetzt hier deinen Platz und nimm kostenfrei an dieser komplett neuen Serie teil>>>



Sei ein Leuchtturm

Wie du ein Leuchtturm sein kannst

Die Corona-Krise schüttelt und fordert uns alle. Wo ich auch hinschaue und höre - im Freundeskreis, Kolleginnen und Kollegen, Selbstständige/Freiberufler, Therapeuten, die über die Kasse abrechnen - alle sind besorgt. Erste Einnahmen brechen weg und Existenzängste bahnen sich den Weg. 

​Du bist Coach, TherapeutIn, HeilpraktikerIn oder in einem anderen helfenden/lehrenden Beruf tätig? Dann lass dir gesagt sein:  

​​Es ist allerhöchste Zeit, dein Licht scheinen zu lassen. Die Menschen brauchen dich. JETZT.

Frage dich:

  • Wer braucht mich?
  • Wie kann ich am besten dienen?
  • Wo steckt mein Wissen, meine Expertise?
  • Wie kann ich das weitergeben (und natürlich möglichst auch so, dass du davon leben kannst)?

Und die nächste Frage...

Was brauche ICH, was gibt mir Kraft, um ein Leuchtturm zu sein?

Als erstes gilt es, für dich selbst zu sorgen!

Du weißt schon: die Sache mit der Sauerstoffmaske, die du zunächst als erste/r aufsetzen solltest, um dann deinem Kind oder anderen Schutzbedürftigen helfen zu können.Vielleicht sind es ausgedehnte Spaziergänge im Wald oder am Wasser, Meditation oder Atemübungen, die dir helfen, immer wieder ins Hier + Jetzt zurückzukommen und dich nicht in Katastrophen-Fantasien zu verlieren. Vielleicht ist es aber auch Malen, Singen, Lachen und dich mit anderen Menschen zu verbinden und kommunizieren (und das muss ja nicht immer online sein, sondern man kann telefonieren oder mal wieder einen richtigen Brief oder eine schöne Karte versenden).  

​Und natürlich gibt es auch online wundervolle Möglichkeiten und Angebote. Nutze sie, um aufzutanken, Neues zu lernen und (unser Thema)... ​Dein Licht scheinen zu lassen!

​Finde heraus:

​Was brauchen "deine Leute" - deine Liebsten, deine Freunde und natürlich auch deine Kunden, Patienten, Klienten?

  • ​Zuversicht, das Gefühl nicht alleine zu sein, sich gesehen und verstanden zu fühlen, ein Gefühl von Gemeinschaft, zu wissen dass jemand da ist für sie...?
  • ​Das Wissen und die Tools, dass man seine Gefühle und Stimmungen positiv beeinflusen kann?!

​Und schau dir noch einmal die Fragen von oben an:

Wo steckt dein Wissen, deine Expertise und wie kannst du das weitergeben?

​Die Antwort für die meisten von uns wird sein:

ONLINE gehen!

​Ja, es mag sein, dass du bislang immer einen weiten Bogen um diese Möglichkeit gemacht hast. Dass da alte Ängste, Überzeugungen und Zweifel sind wie: 

Ich bin noch nicht soweit. Ich bin zu alt. Das interessiert doch keinen. Ich muss erst eine Webseite haben. Andere sind viel besser. Bla... bla... bla...​

Das sind Blockaden, die man lösen kann. Wenn "man" will. Willst Du?

​Wenn es dir geht wie den meisten meiner Kunden (die fast alle selbst Coaches, Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker etc. sind), dann werden da verschiedene Ängste und Selbstsabotage-Muster sein, die dich hindern, dich sichtbar zu machen und endlich in deine volle Kraft zu kommen. Aber wie gesagt: Das kann man lösen und da helfe ich dir gern dabei!

Es kann natürlich auch sein, dass du bei deinen Überlegungen entdeckst, dass das, was du bis jetzt gemacht hast, schwer online machen kannst. "Bonding" zum Beispiel oder andere körperorientierte Therapiemethoden sind... (Während ich nach dem richtigen Wort suchte, kam gerade die Eilmeldung: "Bund und Länder für Kontaktverbot gegen Corona-Virus")... zur Zeit nicht durchführbar!

​Von daher könnte es sinnvoll sein, die verordnete Nicht-Kontakt-Zeit zu nutzen, um dein Methoden-Reportoire zu erweitern. Wenn du nach einer sanften, hochwirksamen Methode und Tools suchst, die auch online anzuwenden sind, dann könnte die Timeline-Fortbildung 2.0 genau die richtige für dich sein. Die findet nämlich in diesem Jahr erstmalig größtenteils online statt. Es gibt zwar auch 4 Präsenztage im Oktober in Berlin, aber davor lauter Live-Online-Treffen, in denen ich die wertvollen Tools und Inhalte vermittel und in denen wir jedesmal mindestens eine Übung machen. 

Gerade jetzt besonders wertvoll, da natürlich jede Menge Gelegenheit ist, an eigenen Themen, Ängsten und Gefühlen zu arbeiten. Und wie du vielleicht im Video gehört hast: Es lassen sich selbst Geburts- und andere Traumata mit Hilfe dieser Methode und sogar "nur" per Telefon oder online lösen.

​Du möchtest keine weitere Fortbildung machen, wünscht dir aber Unterstützung in diesen stürmischen Zeiten? Dann lass uns miteinander reden und herausfinden, was im Moment das richtige für dich sein und ob und wie ich dich dabei unterstützen kann, dies zu erreichen.​ Klicke hier und buche dein Kennenlern-/Impulsgespräch zum Sonderpreis.

Im Video spreche ich vom Verteiler "Angelika King empfiehlt". Wenn du dich hier einträgst, erhältst du von mir in unregelmässigen Abständen viele Tipps zum Thema "Online gehen". Darüber hinaus plane ich in den nächsten Tagen und Wochen verschiede Live-Calls und Webinare, in denen wir EFT-/Klopfrunden und andere Übungen zur Reduzierung von Ängsten und Abbau von Stress machen werden. Wenn du dabei sein möchtest, trag dich hier in den Verteiler ein.

100% Datenschutz: Ich gebe Deine Daten niemals an Dritte weiter und verwende sie nur, um dir Informationen zu den Live-Calls und zu eigenen oder Partnerangeboten (wie z. B. Kurse, die jetzt für dich hilfreich könnten) zuzusenden. Unter jeder Mail ist ein Abmeldelink, so dass du dich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen kannst.


Erste Hilfe in der Krise

Corona-Virus. Erste Hilfe in der Krise

Diese Liste von energetisch-psychologischen Erste-Hilfe-Tipps* habe ich erstmalig vor über 10 Jahren veröffentlicht. Möge sie vielen Menschen helfen, diese "ver-rückte Zeit" einigermaßen ruhig und gelassen zu meistern.

Hinweis: Bitte schau dir vorher den Disclaimer an, bevor du diese Tipps für dich anwendest.


Erste-​Hilfe in​​​​ der Krise und anderen schwierigen Situationen

Wessen Gefühle sind das? Wo gehören diese Gefühle hin?

Diese Fragen mögen dir merkwürdig vorkommen, aber mach dir bewusst: Wir sind wie ein Radar und wie ein Schwamm und oft nehmen wir die Gefühle und Stimmungen anderer Menschen auf, ohne es überhaupt zu bemerken.  Gerade jetzt aber auch sonst, wenn es ​um ​negative Gefühle geht, die plötzlich und wie aus dem Nichts auftauchen, halte inne, frage dich, wo du gewesen bist und was du kurz zuvor getan oder gedacht hast und stelle dir die Fragen…

Wessen Gefühle sind das? Wo gehören diese Gefühle hin?

​Sehr hilfreich zum "Sortieren der Energie" ist diese Übung aus dem energetischen Selbstmanagement:

Erdungs- und Zentrierungs-Übung

Nach oben gucken 

Aus dem NLP kennt man die "Augenbewegungsmuster": Wenn Menschen nach oben schauen, dann haben sie in der Regel innere Bilder vor ihrem geistigen Auge. Dies können erinnerte oder konstruierte Bilder sein. Wer “mittig” schaut, befindet sich im auditiven Bereich und wer nach unten schaut, ist entweder im inneren Gespräch mit sich oder im Fühlbereich. Mit anderen Worte: Unten “lauern” die Gefühle und der innere Dialog, die gerade wenn es einem schlecht geht, natürlich nicht die angenehmsten sind. Von daher:

Sowie du merkst, dass du wieder in negative Gefühle kommst oder dir Selbst-Vorwürfe machst… Schau einfach nach oben – damit schliesst du (um es einmal computersprachlich auszudrücken) die Gefühls- und Innerer-Dialog-Dateien!

Klopfen (Klopfakupressur, EFT, MET, MFT & Co) – Beim “Klopfen” arbeitet man mit dem Energie-System des Körpers. Durch das Klopfen auf spezielle Akupunktur-Punkte wird das Energie-System in Balance gebracht. Das Klopfen ist eine hochwirksame Hilfe zur Selbsthilfe, die bei vielen kleinen und großen Problemen des Alltags und bei emotionalen Belastungen wie auch bei schmerzhaften Erinnerungen und Gedanken anwendbar ist. Eine Klopfanleitung zum “Klopfen in stressigen Zeiten” gibt es hier!

Langsam Atmen – 6 Atemzüge (einatmen – Pause – ausatmen) pro Minute haben sich als stressreduzierende Massnahme bewährt. Beim langsamen Atmen dann die Gedanken beobachten.  Falls du Gedanken/Fragen bemerkst wie: Wieso bin ich so verzweifelt? Wieso geht es mir so schlecht? Wieso kann mir keiner helfen? Wieso erlebe ich immer wieder diese Katastrophen etc. entdeckst, dann ist es Zeit zu lernen, die Kunst die richtigen Fragen zu stellen.

Afformationen entwickeln

Wie möchtest du dich fühlen – ruhig, zuversicht, entspannt? Dann suche/finde eine Afformation finden, die sich gut für dich anfühlt.

Beispiele: 

  • Warum bin ich so zuversichtlich und entspannt? 
  • Wie hab ich es geschafft, so ruhig und zuversichtlich zu sein?
  • ​Warum ist diese Krise so eine große Chance für... mich? (Wenn du magst, kannst du ergänzen...) nicht nur für mich, sondern für uns alle?

** Weitere Informationen zum Thema Afformationen und einen dazu passenden Selbstcoaching-Kurs findest du auf meiner ​King-Selbstcoaching-Seite >>>

Erdung – Hierzu kannst du dich auf deine Füße konzentrieren. Spüre einmal, wie deine Füße den Boden berühren und stell dir vor, wie du verbunden bist mit der Erde und dass Mutter Erde (wie die Schamanen sagen würden) dich trägt… Du kannst dir (als Mann) vorstellen, wie zwischen deinen Beinen eine Erdungsschnur in die Erde hineinreicht… Als Frau stelle dir die weibliche Erdungsschnur vor, die wie ein Y von den Eierstöcken aus nach unten geht und in die Erde hineinwächst… und immer tiefer und tiefer… bis ins Zentrum der Erde.

Schutzschild aufbauen: Hierzu gibt es viele Vorstellungsbilder. Mein liebstes ist, mir vorzustellen und zu spüren, wie unter meinen Füßen Wurzeln wachsen und diese immer tiefer und tiefer in die Erde hineinwachsen… bis ins Zentrum der Erde… und dort im Mittelpunkt der Erde ist eine goldene Flüssigkeit… und in dem Wissen, dass diese heilend und schützend ist, dieser Energie erlauben, langsam hoch zu fließen… in deine Füße… Unterschenkel… Knie… Oberschenkel… Unterkörper… Oberkörper… Schultern… Oberarme… Ellenbogen… Unterarme und Hände… Nacken, Hals… Kopf… bis in die allerkleinste Haarspitze. Und in dem Wissen, dass diese heilende und schützende Energie immer wieder von unten nachfließt, kannst du dir vorstellen, dass Sie aus der Spitze deines Kopfes austritt und (wie das Wasser in einem Springbrunnen) hinunterfließt und um dich herum ein schützendes Feld bildet.

In Schock-Situationen (Unfall, schlimme Nachricht etc. ) finde ich persönlich den Orangen Pomander von Aura-Soma sehr hilfreich, andere schwören auf Bachblüten und Notfalltropfen. Es gibt auch homöopathische Mittel, aber da kenn ich mich nicht mit aus und mag deshalb keine Empfehlung aussprechen.

In den nächsten Tagen und Wochen plane ich verschiede Live-Calls und Webinare, in denen wir EFT-/Klopfrunden und andere Übungen zur Reduzierung von Ängsten und Abbau von Stress machen werden. Wenn du dabei sein möchtest, trag dich hier in den Verteiler ein.

100% Datenschutz: Ich gebe Deine Daten niemals an Dritte weiter und verwende sie nur, um dir Informationen zu den Live-Calls und zu eigenen oder Partnerangeboten (wie z. B. Kurse, die jetzt für dich hilfreich könnten) zuzusenden. Unter jeder Mail ist ein Abmeldelink, so dass du dich jederzeit wieder aus dem Verteiler austragen kannst.


Energetisches Selbstmanagement in Zeiten von Corona & Co

Corona-Virus. Hilfe in stürmischen Zeiten - EFT-Klopftipps und mehr

​Wie schlimm das Corona-Virus auch sein mag, viel schlimmer finde ich die Auswirkungen auf psychologischer Ebene. All die Ängste, Gefühle von Ohnmacht und Hilflosigkeit, die jetzt aufkommen, teilweise aktualisiert und auch geschürt werden.

"Angst essen Seele auf" (Film von Rainer Werner Fassbinder) und

"Angst ist ansteckend" (meine Freundin nach einem anstregenden Arbeitstag in der Psychiatrie).

UND Angst schwächt das Immunsystem!  Was natürlich gerade jetzt kontra-produktiv ist.

Was aber können wir tun gegen die Angst und anderen aufkommenden Gefühle?

​Diese und andere Fragen beantworte ich in einem Video, das ich vor einigen Tagen erstellt und auf Youtube hochgeladen habe und das nach wenigen Tagen schon fast 300 Aufrufe hatte. ​Das Video steht unter dem Motto:

Energetisches Selbst​manag​​​​ement in Zeiten von Corona & Co

Es enthält wertvolle Informationen und vor allem verschiedene EFT-Klopfrunden, die helfen, Ängste loszulassen und die für uns alle nicht einfach Zeit gelassen zu meistern.​

​Bei mir reichte schon die Klärungs- und Balance-Übung am Anfang des Videos, um wieder zu Energie zu kommen, nachdem ich mich nach einer Familienfeier "völlig fertig" und irgendwie "ausgelutscht" fühlte.​​

​Jetzt habe ich das Video auch hier auf meine Seite gestellt, damit du es sofort anklicken und nutzen kannst.

Am Ende des Videos stelle ich mehrere Selbstcoaching-Kurse vor, die helfen können, die jetzige und kommende Zeit gut zu bewältigen. ​Eine Auflistung dieser Kurse mit weiteren Informationen und Bestellmöglichkeit findest du auf meiner Seite:

​https://www.king-selbstcoaching-kurse.de/

Das Gebot der neuen Zeit – die Erhöhung der Schwingung

Auch wenn wir noch nicht genau wissen, wie dieser „neue Satz in der Symphonie der Menschheitsgeschichte“ aussehen wird, so spüren doch die meisten von uns, dass wir uns in großen Veränderungs-Prozessen befinden. Diese Veränderungen finden sowohl im Großen (Wirtschaft und Politik) als auch im Kleinen (jeder Einzelne von uns, der natürlich wiederum Teil des Ganzen ist) statt.

Schon 2009 zitierte das Handelsblatt Fredmund Malik, Professor an der Universität St. Gallen in einem Artikel mit der Überschrift: „Der Kapitalismus ist gescheitert“:

„Diese Krise ist das Symptom eines fundamentalen Wandels, es sind die Geburtswehen für eine neue Welt. So etwas hat in der Geschichte möglicherweise noch nie stattgefunden. Die Lösungen werden nicht aus der Ökonomie, auch nicht von den Regierungen kommen. Die Menschen werden lernen, sich gegenseitig zu helfen. Ich denke, wir werden eine neue Menschlichkeit erleben.

Quelle: Interview Handelsblatt.com vom 13.7.2009

Moving into the New Earth

Wir stecken mitten in den Geburtswehen für eine neue Welt. Wo wir auch hinschauen: Überall können wir sie wahrnehmen – die massiven Veränderungen und Umwälzungen. ​Und ja, dies ist spannend, aber auch absolut herausfordernd, wenn man gerade mittendrin in einer dieser Veränderungsprozesse steckt. ​

Bemerkenswerte Erklärungen und Einsichten zu den Veränderungen, in denen wir uns befinden, liefert die Hypnose-Therapeutin Dolores Cannon. 2011 habe ich eine Fortbildung in “Quantum Healing Hypnosis Therapy” bei dieser leider mittlerweile von uns gegangenen beeindruckenden Meisterin der Hypnose machen und ihre Methode lernen dürfen.

Im Laufe ihrer über 40-jährigen Tätigkeit hat Dolores Cannon mit Tausenden von Menschen gearbeitet und unzählige Hypnosesitzungen durchgeführt. Während dieser Sitzungen kam sie häufig nicht nur in Kontakt mit den Höchsten Bewusstsein des Klienten, sondern oft auch mit Außerirdischen und höheren Bewusstseinsformen, denen sie viele Fragen stellte und oft überraschende Antworten bekam. So gewann sie viele Informationen, die sie in in 17 (!) Büchern veröffentlicht hat.

Die Erhöhung der Schwingung

In ihrem Beitrag: “Moving into the New Earth” spricht Dolores Cannon davon, dass die Erde sich “teilen” und es zwei Erden geben wird: Die alte und die neue Erde. Die neue Erde wird in einer höheren Frequenz schwingen und wenn wir mit “umziehen” wollen, ist es wichtig, dass wir auch unsere Schwingung erhöhen.

​Am Einführungsabend zur "Quantum Healing Hypnosis"-Fortbildung machte Dolores Cannon mit uns eine Gruppenrückführung. In dieser Rückführung sah ich mich auf einem riesengroßen Raumschiff und als "der Ruf" kam, meldete ich mich zusammen mit unzähligen anderen​ - ich nenne uns jetzt mal "Lichtarbeiter" - zur größten Mission aller Zeiten...

... zur Rettung der Erde.

Wenn du dies nicht für "spinnert" hältst und mehr darüber wissen möchtest, dann empfehle ich dir die Bücher von Dolores Cannon. Und wenn du mehr über meine persönlichen Erlebnisse, also meine "Geschichten" hören möchtest, dann nimm Kontakt mit mir auf. Ich habe nämlich letztes Jahr um die Weihnachtszeit einen Verteiler "AK Weihnachts- und andere Geschichten" eingerichtet, in dem ich von Zeit zu Zeit ganz persönlich von mir und meinen ​teilweise ziemlich "abgefahrenen"  Erlebnissen und Erfahrungen erzähle.​

Doch zurück zur Erhöhung der Schwingung des Planeten und zur Frage:

Was können wir – jeder einzelne von uns, dafür tun, die Schwingung zu erhöhen?   


Die Hierarchie der Bewusstseins-Ebenen

​Wusstest du, dass jedes Gefühl eine eigene Schwingung hat? 

In seinem Buch "Die Ebenen des Bewusstseins. Von der Kraft, die wir ausstrahlen" stellt der Arzt und Psychiater David R. Hawkins die Erkenntnisse seiner über zwanzigjährigen Arbeit vor. Hawskins fand heraus, dass sich die verschiedenen Zustände und Qualitäten des menschlichen Bewusstseins (wie z. B. Scham, Resignation, Trauer, Angst, Wut, Vertrauen, Freude, Liebe) mittels kinesiologischer Testreihen "eichen" lassen. 

​Hawkins erstellte eine "Karte des Bewusstseins" und zeigt, dass Gefühle von Scham, Schuldgefühl, Resignation, Trauer/Kummer, Angst, Wut und Hass niedrige Bewusstseins-Zustände mit einer niedrigen energetischen Schwingung sind.  Vertrauen, Vergebung, Liebe, Freude und Frieden hingegen sind Bewusstseins-Zustände mit einem hohen Energieniveau. Jeder dieser Zustände ist nicht nur fühlbar, sondern auch messbar mittels kinesiologischer Test.

​Hawkins schreibt.

​"Je höher der jeweilige Zustand angesiedelt ist, desto größer ist seine Kraft, das ganze Leben eines Menschen umzuorientieren. Nur ein einziger Augenblick in einem sehr hohen Zustand kann die Lebensorientierung eines Menschen, seine Ziele und Werte vollständig verändern."   

[Hawkins, Die Ebenen des Bewusstsein, S. 98]


Dies kann ich nur bestätigen und habe es unzählige Male erlebt, dass Menschen zum Beispiel nach einer Timeline-Reise, in der sie ein negativ wirkendes Gefühl loslassen und in eine höhere Schwingung kommen konnten, wie verwandelt sind. 

​Was ich in meiner Praxis als Psychologin, Therapeutin und Coach aber leider auch immer wieder erlebe, ist, dass Menschen aus ihrer an sich hohen Schwingung herausfallen bzw. sich "energetisch" anstecken oder auch "anzapfen" lassen.


Energetisches Selbstmanagement in Zeiten von Corona & Co

Die Medien sind voll davon und der/das (?) Corana-Virus und die damit verbundenen Aktionen und wirtschaftlichen und andere Auswirkungen sind noch nicht wirklich absehbar. Es werden Ängste wach, teilweise auch geschürt und ​die für mich entscheidende Frage lautet:

Wie gehen wir mit dieser Krise um und was können wir daraus lernen?

​​Gehen wir in die Angst oder schaffen wir es, in unserer Mitte zu bleiben bzw. immer wieder die richtige Balance zu finden? Konzentrieren wir uns auf das Negative oder können wir auch das Gute und die Chancen wahrnehmen und nutzen?

Denn eins ist klar: Es sind leider nicht nur die Viren, die ansteckend sind, sondern es sind auch die Gefühle und Energien, die ansteckend sind und davor gilt es sich genauso so schützen.

​Deshalb habe ich heute einen meiner King-Selbstcoaching-Tipps als erste Hilfe-Maßnahme für ein energetisches Selbstmanagement ​erneut freigeschaltet...

Video:

Erdungs- und Zentrierungsübung

​Klick auf den Button für mehr Info und um dir das Video anzusehen...

​Klick auf den Button um dir das Video anzusehen und die Übung mitzumachen. Und wenn du weitere King-Selbstcoaching-Tipps von mir erhalten möchtest, dann trag dich auf der Seite in den Verteiler ein.

Ich wünsche dir einen besonnenen und vor allem Angst-freien Umgang nicht nur mit dem Corona-Virus, sondern überhaupt auf dem Weg in eine neue Zeit.

Hand in Hand mit dem Universum oder: Wie Du Deine Ziele mit Leichtigkeit erreichen kannst

Angelika King

“​ Wenn die Bestellung beim Universum

 – der gewünschte Traumpartner, ein bestimmter Geldbetrag,

der neue Job, die Realisierung des Herzensprojektes – 

​NICHT klappt und es zu "Lieferschwierigkeiten" kommt, 

dann sollte man prüfen, was da los ist!”

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich gerne große Ziele setzen und deren Wünsche und Träume sich fast automatisch erfüllen und Wirklichkeit werden? Oder geht es dir wie vielen meiner Kunden/Klienten, die sich zwar Ziele gesetzt, diese aber trotz aller Bemühungen und Anstrengungen einfach noch nicht erreicht haben? Die meisten berichten dann ganz frustriert, dass sie zwar voller Elan angefangen haben, dann aber so nach und nach wieder in ihre alten Verhaltens-Muster zurückgefallen sind.

Das kann ganz schön frustrierend sein! Und führt leider in vielen Fällen auch dazu, dass man sich fortan gar keine Ziele mehr setzen mag.

Doch sie sind wichtig – die Visionen und Ziele

Denn es sind unsere Wünsche, Träume, unsere großen Visionen und unsere Ziele, die uns vorwärts ziehen. Unsere Ziele helfen uns dabei, unsere Ängste und Blockaden auf dem Weg dorthin zu erkennen, zu lösen und letztendlich unser Licht scheinen lassen zu können.

​Das weiß ich aus eigener Erfahrung und deshalb möchte ich möglichst vielen Menschen helfen, sich das Träumen zu erlauben, große Ziele zu setzen und ihre Geld-, Erfolgs- und andere Blockaden zu überwinden. Und ja – es ist möglich! Vollkommen egal, in welcher Lebenslage du dich zurzeit befindest. Du musst “nur” bereit sein, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

​Ziele setzen - aber richtig!

Wahrscheinlich kennst du Bärbel Mohr’s Bestseller “Bestellungen ans Universum” und hast auch schon THE SECRET oder ähnliche Bücher gelesen. Und vielleicht geht es dir wie mir und du hast auch gleich munter drauf los bestellt. Angefangen vom Parkplatz bis hin zu größeren Dingen wie das Traumhaus am Meer oder der große Lottogewinn.

Und da fangen sie an – die Probleme mit den Bestellungen. Während es mit dem Parkplatz fast immer klappt, scheint das Universum bei anspruchsvolleren Dingen manchmal ziemliche Lieferschwierigkeiten zu haben.

Spätestens dann, wenn man erkennt, dass es zu „Lieferschwierigkeiten“ kommt und das Bestellte – der gewünschte Traumpartner, ein bestimmter Geldbetrag, der neue Job, die Realisierung des Herzensprojektes – NICHT eintrifft, sollte man prüfen, was da los ist!

Als Coach und Spezialistin für Erfolgs-Blockaden finde ich meist folgende Ursachen und Gründe…

​Der Frust über nicht-erreichte Ziele

Während die einen sich kaum große Träume, Wünsche und Ziele erlauben, sind andere total gefrustet, gerade weil sie sich schon öfter Ziele gesetzt und diese dann leider nicht erreicht haben.

Unerreichte Ziele nagen an uns, auch wenn es uns nicht bewusst sein sollte. Vielleicht ärgern wir uns über uns selbst, fühlen uns als Versager oder einfach nur schlecht. Dies sollte als erstes geklärt werden. Und wenn du dir dann Großes vornimmt, dann sei darauf gefasst, dass unweigerlich Blockaden auftauchen und diese gelöst werden wollen.

​Probleme mit dem Ist-Zustand

Gerade im Bereich „Finanzen“ aber natürlich auch, wenn es Probleme in Beziehungen oder mit der Gesundheit gibt, wird der Ist-Zustand oft als äußerst stressvoll erlebt.

Hier gilt es zunächst Klarheit zu schaffen und das Thema zu entstressen. Ständiges Grübeln und Sich-Sorgen-machen helfen nicht weiter. Im Gegenteil – sie setzen eine Abwärtsspirale in Gang, die es aufzuhalten gilt. Deshalb ist es immens wichtig, sich zunächst von diesem Druck zu befreien.

Klarheit schaffen im Bereich Finanzen eine Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, bei anderen Themen vielleicht eine Pro- und Contra-Liste, ein ehrliches Gespräch oder auch ein Arzttermin.

Zum Entstressen hat sich das Klopfen“ (die Emotionale Freiheitstechnik/EFT) als besonders hilfreich erwiesen. Und so lautet meine Empfehlung, alle Ängste, Sorgen, Stress und Ärger erst einmal zu beklopfen oder sich mit anderen Methoden zu entstressen.

​Probleme mit dem Ziel

Sehr viele Menschen haben Stress mit dem Geld oder Probleme damit, sich Ziele zu setzen. Und viele kommen von Ihrem Weg ab und verlieren Ihre Ziele aus dem Auge. Doch:

„Wer nicht weiß, wo er hin will, 

braucht sich nicht zu wundern, wenn er ganz woanders ankommt!“

(alter Pfadfinder-Spruch)


Nimm dir also Zeit um herauszufinden, was du WIRKLICH in deinem Leben manifestieren möchtest.

Frage dich: Wenn alles so läuft, wie ich es mir wünsche – wie sollte mein Leben sein?

Male es dir in allen Einzelheiten aus. Frage dich bei jedem einzelnen Ziel.

WARUM es für dich wichtig ist. Und ganz wichtig:

Du solltest dich gut füüühlen, wenn du an deine Ziele denkst.

Da ich wie gesagt, nicht nur aus eigener Erfahrung, sondern aus der Arbeit mit Tausenden von Klienten weiß, wie schwer das manchmal sein kann mit den „Bestellungen ans Universum“, habe ich ein geniales Kurs-Paket zusammengestellt…​

Das Start-Paket für Deine Ziele

​Klick auf den Button für mehr Info und Bestellmöglichkeit...

Für Dich soll’s rote Rosen regnen…

​​

​Happy Valentines Day! 

Für Dich soll's rote Rosen regnen...

Dir sollen sämtliche Wunder begegnen...


​Heute ist Valentinstag und wenn du verliebt und in einer Beziehung bist, wirst du ihn sicherlich feiern.    Doch wenn du zu denen gehörst, die es nicht so einfach finden mit der Liebe und den Roten Rosen, dann habe ich heute ein besonderes Geschenk für dich...

Mein frisch überarbeiteter "Beziehungs-Report":


9 Schritte für mehr Selbstliebe und erfüllende Beziehungen >>>


Unter dem Motto: "Es ging doch gut, was ging denn schief?" zeige ich 9 Hauptgründe für Beziehungsprobleme und natürlich auch die nötigen Schritte zum Liebes-Glück... Damit dein Herz bald wieder singen kann  

 Und noch ein Geschenk...

​Ab sofort kannst du dir das Replay anschauen von meinem Webinar: 


Hol Dir Dein Herz zurück oder: Die Kunst, sich richtig zu ent-lieben

  • Du steckst in einer Beziehung, die dir nicht gut tut?
  • Du kommst einfach nicht los von ihm (oder ihr)?
  • Deine letzte Beziehung ist zwar schon längst zu Ende, aber du kannst ihn/sie einfach nicht vergessen?
  • Dir ist klar geworden, dass deine Beziehungen immer nach einem gleichen Muster ablaufen?
  • Einerseits hast du große Sehnsucht und dann aber auch wieder Angst davor, eine Beziehung  einzugehen?
  • Du möchtest dich gerne neu verlieben, spürst aber, dass du dich erst einmal ent-lieben musst?

Dann klick diesen Link und such dir einen passenden Termin zum Replay aus:

https://angelikaking.de/Hol-dir-dein-Herz-zurück


Übrigens: 

Als meine amerikanische Freundin heute anrief, um mir "Happy Valentines" zu wünschen, mussten wir beide lachen und ich meinte: "Das Beste ist, sich selbst zu lieben, dann haben wir immer Valentines Day".

In diesem Sinne... Alles Liebe und: Happy Valentines Day    


Für Dein Jahr des Durchbruchs

​​

Unterstützung für Lichtarbeiter

Die meisten meiner Kunden und Klienten sind Frauen (obwohl natürlich auch Männer den Weg zu mir finden). Viele sind ​Coaches, Therapeuten, Heilpraktiker oder alternativ heilend tätig. ​​Sie alle leisten wundervolle Dienste, doch nicht wenige sind hart am Kämpfen, um sich und ihre Praxis am Laufen zu halten. Viele arbeiten "nebenbei" oder erschöpfen sich, weil sie immer nur "geben" und kaum "an-nehmen" können. ​


​Obwohl sie das Gefühl, dass sie noch so viel mehr zu geben haben und nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen, treten sie auf der Stelle und kommen irgendwie nicht voran mit ihrem Herzensprojekt, da sie sich unbewusst sabotieren.


​Da sind unbewusst wirkende Ängste (u. a. auch die Angst vor dem Erfolg), Gefühle des Nichts-Wert-Seins und darunterliegende Verletzungen, die angeschaut und geheilt werden wollen.


​Spannenderweise habe nicht nur ich, sondern die meisten, mit denen ich spreche, das Gefühl, dass die Zeit drängt und sie/wir kurz vor dem Durchbruch stehen.  ​

Wenn du dich angesprochen fühlst, dann habe ich neben meinen King-Selbstcoaching-Kursen in 2020 drei ganz besondere Angebote für dich...

play

Hier noch einmal in der Übersicht...

​Für Deinen Durchbruch...

Online-Masterkurs

​Erfolgs- und Sichtbarkeitsblockaden mit Leichtigkeit lösen - Endlich sichtbar und von den richtigen Kunden gefunden werden

  • ​Dauer: 6 Wochen 
  • Kursinhalte im Memberbereich
  • ​Private Facebook-Gruppe
  • Wöchentliche Live-Coaching-Calls

Start: Frühjahr 2020

Für Deinen Durchbruch...

1 Jahr unbegrenztes 15-Minuten-Laser-Coaching

​Du möchtest Klarheit finden über deine Wünsche, Ziele und Bedürfnisse? Dir fehlt eine inspirierende Vision für ein erfülltes und sinn-volles Leben? ​Du wünschst Dir eine individuelle und persönliche Unterstützung, um Blockaden und Selbstsabotage-Muster zu lösen, deine eigene Erfolgs-Vision zu entwickeln und fokussiert und Schritt-für-Schritt dein großes Ziel zu erreichen?

​Dann ist das Laser-Coaching​ genau das richtige für Dich!

  • ​Individuelles Coaching
  • Erster Coaching-Call 40 Minuten
  • ​1 Jahr unbegrenzte 15-Minuten-Laser-Coaching-Calls
  • ​Start: Sowie du gebucht hast, kannst du dir deinen ersten Termin aussuchen!
Für Deinen Durchbruch...

Timeline-Fortbildung Jahresgruppe

NEU: Erstmalig Online + 4 Präsenztage in Berlin

Du möchtest die Arbeit mit der Timeline von der Pike auf kennen lernen und freust dich darauf "ganz nebenbei" eigene Ängste, Selbstsabotage-Muster und Blockaden ​zu lösen und alte Wunden zu heilen?  Dann ist die neue Timeline-Fortbildung-Jahresgruppe die richtige für dich!

  • 20 Live-Online-Treffen mit angeleiteten Übungen 
  • ​Online-Live-Supervisions-Calls
  • Memberbereich mit Videos, MP3- und PDF-Dateien (theoretische Grundlagen, Arbeitsmaterialien)
  • 1 Jahr Blockaden-lösen pur
  • Start: 26. Januar mit dem ersten Live-Call.
  • Präsenzseminar im September in Berlin ​
Für Deinen Durchbruch...

​Turbo-Coaching-Einzelsitzung

Du hast ein ganz bestimmtes Problem, einen Knoten, den du gerne lösen möchtest?  Dann ist ein Turbo-Coaching genau das richtige für dich!  Weitere Informationen und eine Auswahl der Themen, die in einer Einzelsitzung behandelt werden können, findest du, wenn du auf den Link klickst.

Für Deine Klarheit...

​Kennenlern-/Impuls-Gespräch

Du möchtest etwas ändern, aber weißt nicht wie?

​Du möchtest Klarheit gewinnen über deine Träume, Wünsche und Ziele? Du fragst dich, was dich hindert, vorwärts zu gehen und wie du deine Blockaden lösen kannst? 

​Meine Angebote sprechen dich an, aber du weißt nicht, was das richtige für dich ist?

Dann lass uns miteinander reden und es herausfinden. 

Damit die Liebe eine Chance hat

​​

​Mein leicht verspätetes Weihnachts-Geschenk für Dich...

Nun ist es schon wieder vorbei, das "Fest der Liebe" und ich habe es einfach nicht geschafft, meinen treuen LeserInnen und Kunden einen lieben Weihnachtsgruß zu senden. ​Schade, aber ich mache mich nicht nieder deswegen, sondern bleibe gelassen. ​Ganz ehrlich: Das wäre früher nicht so gewesen – aber da hatte ich auch noch einen sehr aktiven Inneren Kritiker und großen Perfektionisten in mir.  

Der ist durch die permanente innere Heilungs-Arbeit und mit wachsender Selbstliebe wesentlich kleiner geworden und fast ganz verschwunden. ​

Gedanken und Wege zur Selbstliebe

​Die letzten beiden Jahre waren mich Jahre der “radikalen Selbstliebe” und ich habe mich – ähnlich wie Charlie Chaplin – befreit von allem, was nicht gesund für mich war.  ​Wahrscheinlich kennst du sie - die Rede zu seinem 70. Geburtstag:

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das “Gesunden Egoismus”, aber heute weiß ich:
Das ist  SELBSTLIEBE.

​Ich liebe diese seine Rede, die voller Weisheit ist und habe seine und weitere Gedanken zur Selbstliebe in einem Video zusammengepackt und das ist ​mein erstes Geschenk für dich: 

​Video:  "Gedanken zur Selbstliebe" >>>

Am besten, du nimmst dir eine kleine Auszeit und schaust es dir gleich an.

Mein zweites Geschenk für dich ist der frisch überarbeitete "Beziehungs-Report":


9 Schritte für mehr Selbstliebe und erfüllende Beziehungen >>>​


​Unter dem Motto: "Es ging doch gut, was ging denn schief?" zeige ich neun Haupt-Gründe für Beziehungsprobleme und natürlich auch die nötigen Schritte zum Liebes-Glück.

​​Wir alle haben den tiefen Wunsch, von Anderen geliebt zu werden. Doch seien wir ehrlich: ​


Solange wir uns nicht selbst achten und respektieren, solange wir uns nicht selbst lieben mit all unseren Fehlern und Macken - solange wird uns die Liebe anderer Menschen nicht wirklich erreichen und berühen können. ​Wenn wir uns nicht selbst nicht mögen oder im schlimmsten Fall vielleicht sogar hassen, werden wir immer wieder Menschen in unser Leben ziehen, die uns verletzen, missbrauchen oder auf die ein oder andere Weise nicht gut für uns sind. 


​​Der größte Hindernisfaktor zur Selbst-Liebe ist unser eigener "Schatten". Was das ist und wie wir unseren Schatten entdecken, uns mit ihm anfreunden und uns selbst lieben lernen können, erfährst du in der 3-tlg. Workshop-Reihe: 

D​ie Kunst sich selbst zu lieben oder: Versöhnung mit dem Schatten

​Diesen Kurs habe ich zusammen mit der ​4-teiligen Selbstliebe-Kurs-Reihe + 2 Bonus-Kurse für dich zusammengeschnürt im... 


Selbstliebe-Paket # 1 >>>


​Das ist mein drittes Geschenk für dich, denn es gibt einen satten Weihnachts-Rabatt!

  • Du möchtest die Beziehung zu dem wichtigsten Menschen in deinem Leben (JA, das bist DU!) verbessern und die Basis für ein glückliches Leben schaffen?
  • ​Du möchtest alte Wunden heilen und dich befreien von Gedanken- und Verhaltensmustern, die dich hindern, DU selbst zu sein?
  • ​Du möchtest dich endlich selbst-wert-schätzen und lieben lernen und wünschst dir eine lebenslange Romanze?

Dann klick hier für mehr Info und sichere dir mein Weihnachtsangebot >>>


Warum ich es nicht mehr gratis mache


Viele andere Coaches machen es doch auch und bieten kostenlose Vorgespräche an - Warum machst du es nicht mehr gratis?

Hier kommt meine ehrliche Antwort…

In den letzten Jahren habe ich unzählige Impuls-Gespräche durchgeführt – kostenlos und unverbindlich und mit dem vorab geklärten Ziel, zu schauen, ob eine Zusammenarbeit in Form eines Coachings oder einer meiner Gruppen für uns beide passt. Ich liebe diese Gespräche, weil sie durch ihre klare Struktur und die genialen Fragen innerhalb kürzester Zeit schon einen Gewinn für mein Gegenüber bringen und ich auf der anderen Seite “am Puls der Zeit” bleibe und sehe, wo die Bedürfnisse und Blockaden meiner potenziellen Kunden sind. Doch… 

​Das Gratis-Angebot hat auch Nachteile

Einer davon ist, dass viele sich zwar anmelden, aber dann zum vereinbarten Zeitpunkt nicht auftauchen. ​Das ist ärgerlich und verlorene Zeit für mich. Denn ich bereite mich natürlich auf jedes einzelne Gespräch und auf meinen Gesprächspartner vor (schaue mir zum Beispiel die Webseite an, um mir ein erstes Bild zu machen, sende einen Vorab-Fragebogen, ein Arbeitsblatt, blockiere die Zeit für den Termin und kann ihn dann so kurzfristig nicht anderweitig vergeben.

​Positiv gesehen...

​... kann ich natürlich sagen, dass sich hier schon die “Spreu vom Weizen trennt”, denn ich möchte nur mit Menschen zusammen arbeiten, die sich (und auch mich) wichtig nehmen und für die “Verbindlichkeit” nicht nur ein Fremdwort ist. Menschen, die Vereinbarungen (wie zum Beispiel einen Termin) machen und sich daran halten können und die bereit sind, in sich und ihre Zukunft zu investieren. Und es gibt halt Menschen, die anders davor sind. Die sich gerne alle möglichen Gra.tis-Angebote “abgreifen”, sie dann aber oft gar nicht nutzen. Aber wie gesagt – das sind nicht meine Wunschkunden.

​Die Sorge, nicht NEIN sagen zu können

Eine andere Sache, die gegen die kostenlosen Gespräche spricht, ist die, dass mein Gegenüber ja weiß, dass ich ihm/ihr am Ende ein Angebot machen werde. Das mache ich natürlich nur, wenn es passt – d. h. wenn ich weiß, dass “die Chemie stimmt” und dass mein Angebot das richtige für die betreffende Person ist. Und trotzdem spüre ich da manchmal eine Anspannung oder auch Sorge, sich das “nicht leisten zu können”. Und manche fürchten, dass sie nicht Nein sagen mögen zu meinem Angebot, weil sie ja gerade erst dieses wertvolle Gratis-Gespräch in Anspruch genommen haben.

Abgesehen davon, dass ich auch aus eigener Erfahrung weiß, dass sich in dem Moment, in dem man sich für eine Sache entschieden hat, auch (manchmal wie durch Wunder) die nötigen Mittel dazu finden, verstehe ich das natürlich. Mir geht es auch so, dass ich, wenn ich etwas geschenkt bekommen habe, gerne etwas zurückgeben möchte.

Mein Entschluss

Und deshalb habe ich mich entschieden, meine powervollen Impuls-Gespräche ab sofort nur noch gegen einen monetären Ausgleich anzubieten.

So ist gewährleistet, dass wir uns beide gut fühlen im Gespräch und du dich auf keinen Fall verpflichtet fühlen musst, bei mir irgendetwas “zu kaufen”, denn du hast ja für das Gespräch bezahlt und stehst somit nicht “in der Schuld”. Und wenn du dann im Anschluss eine Turbo-Coaching-Einzelsitzung oder ein Coaching-Paket buchen möchtest, so ist das deine freie Entscheidung.

Aber es kann natürlich auch sein, dass dir die Impulse, die du durch dieses Gespräch gewonnen hast, erstmal reichen und es dir so geht wie Beate, die schrieb:

Liebe Frau King. Vor gut einem Jahr haben wir miteinander telefoniert und in 20 Minuten einen Plan für mein zu erwartendes nächstes Lebensjahr erstellt. Ich habe damals während unseres Telefonats eine unbändige Freude empfunden – und deshalb möchte ich Ihnen heute danken. Denn es ist eingetroffen, was ich mir gewünscht habe: Ich habe die Klienten, die für mich “maßgeschneidert” sind, und zwar genau so viele, wie ich verkraften kann (…) Vielen herzlichen Dank also noch einmal für die Zeit, die Sie mir kostenlos gewidmet haben und die mir soviel Segen gebracht hat. Denn seitdem hat sich kontinuierlich alles gut weiterentwickelt.

Ja, du hast richtig gelesen: Das Gespräch mit Beate dauerte “nur” 20 Minuten. Ich biete dir heute ein doppelt so langes Gespräch – zwar nicht ganz kostenlos, aber mit Sicherheit eine Investition, die sich lohnt!

Wenn du eine ähnliche Erfahrung wie Beate und Klarheit über deine Ziele und dir einen Plan ​für das nächste Jahr und darüber hinaus erstellen und sich erfüllen sehen möchtest, dann…

Klicke hier für mehr Informationen zum Impuls-Gespräch  > > >



Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr DSGVO-Infos.